Gemeinsam für eine bessere
medizinische Versorgung in Ostafrika

Wir versuchen die Reaktionsgeschwindigkeit der Einsatzkräfte zu verbessern

Im Herbst wollen wir in Jinja versuchsweise damit beginnen, Fachärzte mit Einsatzfahrzeugen bei Notfällen zu den Kliniken zu bringen. Unser Team wird zunächst vor allem bei Nacht und an den Wochenenden im Einsatz sein. Auf diese Weise möchten wir die erheblichen Wartezeiten von Notfallpatienten verkürzen. Aktuell sind die Ärzte zum Teil zu Fuß und zum Teil mit den einheimischen Taxis unterwegs, die immer wieder ausfallen und im Verkehr stecken blieben.

Um die Aufgabe bewältigen zu können, haben wir vor Ort zwei blaue Toyota RAV4 gekauft und rüsten diese nun um. Diese SUVs sind günstig im Unterhalt und wir hoffen, dass wir mit diesem Einsatz einen großen Unterschied bei den Reaktionszeiten machen können