Gemeinsam für eine bessere
medizinische Versorgung in Ostafrika

Satzungszweck

Alle Projekte unseres Vereins dienen der Förderung unserer Vereinsziele. Es sollen Einrichtungen und Strukturen aufgebaut werden, die den Menschen vor Ort langfristig ein unabhängiges Leben ermöglichen. Die Einbeziehung der Bevölkerung bewerten wir nicht nur als hilfreich, sondern als unverzichtbar.

Zu den geplanten Projekten zählen insbesondere:

  • Aufbau und Eigenbetrieb von Gesundheitsstationen, Krankenhäusern, Rettungsdiensten und Rettungsleitstellen
  • Aufbau einer jeweils landesweit funktionierenden Notrufnummer, regionaler Rettungsleitstellen und einer funktionierenden rettungsdienstlichen Struktur. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit den örtlichen Polizeibehörden und Gesundheitsministerien. Der Verein fördert außerdem die internationale Ausbildung medizinischer Fachkräfte für die Region.
  • Ausbau eines Netzes von mobilen Hospitaltrucks, die zu festen Zeiten an bekannten Plätzen in den entlegenen Dörfern Zugang zu kostenloser, ärztlicher Hilfe ermöglichen sollen.
  • Unmittelbare Hilfe und Aufbau einer Basislogistik vor Ort, für andere Hilfsorganisationen bei größeren Notfällen, Katastrophen und Pandemien

Zur Verwirklichung der Projekte werden Geld- und Sachspenden gesammelt. Darüber hinaus erhält der Verein über Fördermitgliedschaften Geldmittel. Die Mittel dienen ausschließlich der Förderung von Projekten des Vereins.